Nischenpost

{Nischenpost #38} Post von den Lesegören!

7. März 2015

Hallo ihr Lieben!

Seid ihr auch immer happy, wenn eure Pubertiere zu einem Buch greifen, anstatt den lieben langen Tag vor der Spielekonsole zu hocken und sich quadratische Augen anzuzocken? Klar, so ein Nintendo ist schon toll, aber ich als Mama eines 12jährigen Pubertiers bin immer froh, wenn ich den Satz höre…

„Mom, ich geh‘ heute nach der Schule in die Bibliothek, es kann später werden!“

Alles klar. Da kann Mutter absolut nicht meckern, ganz im Gegenteil. In der Klasse ist sie damit, seit sie ins Gymnasium geht, auch zum Glück kein Einzelfall mehr. Die Mädels & Jungs in der Schule lesen ab und zu ganz gerne. Mein großer Lesenachwuchs entwickelt sich gerade zum Mangafan, doch ich könnte mir vorstellen, dass die neue Mädchenreihe, die nun bei Planet Girl | Thienemann-Esslinger erscheint, ihre Neugier wecken könnte. Wovon ich hier spreche, möchte ich euch nun erzählen. Doch zunächst zeige ich euch einmal den süßen Brief, der letzte Woche überraschend in unserem Briefkasten lag.

Die Lesegören ziehen in der Nische ein, mit einem fröhlichen, richtig schönem handschriftlichen Brief ♥

Die Lesegören ziehen in der Nische ein, mit einem fröhlichen, richtig schönem handschriftlichen Brief ♥

Fröhlich-knalliges Rosa strahlt mir aus dem Umschlag entgegen, in welchem sich noch ein zweiter, kleinerer Umschlag befinde, den ich nach eingehender Lektüre des Briefes an mein Pubertier weiterreiche. Darin befand sich noch eine kleine Überraschung für mein Tochterkind in Form eines zweiten Briefes mit beigelegten Knöpfen. Knöpfe? Ja, genau! Denn auf der Webseite zur neuen Mädchenreihe findet ihr ganz viele, leicht nachzumachende Do-it-yourself-Anleitungen, kurz DIYs. Darunter eben auch eine schicke Häkelmütze mit Knöpfen.

lesegören02

Eine Leseprobe liegt Emilys Brief ebenfalls bei, damit wir uns schon einmal einen ersten Eindruck verschaffen können…

Häkeln ist nämlich wieder total in, wisst ihr? Das habe ich übrigens auch schon mitbekommen, denn vor ein paar Monaten zog hier neben Wolle auch ein Buch rund ums Häkeln ein. Bisher kam ich noch nicht dazu, die Häkelnadel zu schwingen, aber nun können wir ja zusammen handarbeiten – sofern natürlich das Pubertier Lust & Laune hat. Selbige wechselt ja bekanntlich manchmal stündlich. Kennen wir ja von uns selbst, als wir in diesem Alter waren, oder? ;-)

Zurück zu den Lesegören.

Wer sind die Lesegören?

Drei bekannte Autorinnen, die bereits mit einigen Veröffentlichungen im Kinder- und Jugendbuchbereich begeistert haben, haben sich nun zusammen gesetzt und eine neue Reihe entwickelt, die speziell auf junge Mädchen im Alter von etwa 12 Jahren ausgerichtet sind. Hortense Ullrich (Kinder- und Jugendbuch sowie Drehbuchautorin), Bianka Minte-König (Professorin für Literatur & Medienpädagogik) sowie Patricia Schröder, welche bereits ein breites Repertoire von Kinder- bis Jugendliteratur vorzuweisen hat, sind die drei kreativen Köpfe hinter den Büchern, die Kinder- und Jugendbuchliebhabern unter euch sicherlich schon begegnet sein dürften.

lesegören03

Die DIY-Kultur ist seit Jahren immer beliebter, auch die drei Mädels springen auf diesen Zug auf

Dieses Trio hat nun drei spannende, witzige Mädchenbücher geschrieben, welche seit Februar 2015 unter dem Label »Lesegören« im Thienemann-Esslinger-Imprint »Planet Girl« erscheinen. Diese drei frisch erschienenen Bücher, die auf junge clevere, moderne Mädchen als Zielgruppe ausgerichtet sind, bilden den Auftakt von drei Subserien, die unter diesem Reihennamen erscheinen werden. Lotte, Luna und Emely sind drei ganz unterschiedliche Charaktere mit verschiedenen Interessen und Werten: Kreativ, weltoffen, selbstbewusst, im Socialmedia vernetzt und mit aktuellen Themen beschäftigt.

Emely bloggt und beschäftigt sich gerne mit Häkeln und allerlei Projekten rund um Do-it-yourselfLuna ist ein hilfsbereites Mädchen, dem Naturschutz sehr wichtig ist, während Lotte mit ihrer Clique immer auf der Suche nach ihrem ganz eigenen Weg durchs Leben ist und gerne selbst anpackt, um ihre Träume zu verwirklichen – das schließt auch die Wiedervereinigung ihrer Eltern mit ein.

Wenn ihr die drei Mädchen schon einmal kennen lernen wollt, dann seid ihr herzlich eingeladen, auf www.lesegoeren.de zu surfen und in den Leseproben der drei Bücher schmökern. Wir waren dort schon ein wenig unterwegs und haben uns die Klappentexte der drei Bücher näher angesehen.

Emely  Ullrich_Luna_26.indd  Lotte

Patricia Schröder – Emely: Total vernetzt!

Klamotten aufpeppen, Selbermachen – das sind Emelys große Leidenschaften. Als sie in der Schule die Aufgabe bekommt, eine Website zu programmieren, hält sich ihre Begeisterung jedoch in Grenzen. Wozu soll das denn bitte gut sein? Schließlich hat sie gerade wirklich Wichtigeres zu tun. Eine kleine Katze wurde angefahren und Emely muss sich um sie kümmern. Doch da kommt ihr eine geniale Idee… © Thienemann-Esslinger

Hortense Ullrich – Für alle Fälle: Luna

Wo immer Luna jemanden in Not sieht oder ein Problem wittert, ist sie zur Stelle. Ist doch klar! Nur leider weiß das meist niemand zu schätzen. Dass ihre Hilfsaktionen ab und an im mittleren Chaos enden – dafür kann sie ja schließlich nichts! Auch als ihre beste Freundin dringend eine Oma und einen Opa für den Großelterntag an der Schule braucht, hat Luna sofort einen Plan parat: Bestimmt können sie sich ein paar rüstige Senioren aus dem Altenwohnheim ausleihen … © Thienemann-Esslinger

Bianka Minte-König – Wo geht’s lang, Girls?

Seit Lottes Eltern getrennt leben, hat sie fast alles doppelt: zwei Zimmer, zwei Haustiere, zwei Kleiderschränke … und sogar zwei beste Freundinnen. Hanna und Stine beneiden sie zwar um ihr geniales Doppelleben, unterstützen sie aber auch beim Projekt zur Wiedervereinigung ihrer Eltern. Das neue Schuljahr beginnt allerdings mit einem Paukenschlag: Die neue Mitschülerin Céline gibt den GIRLS Rätsel auf – doch dann macht Lotte eine faszinierende Entdeckung …

Was lesen eure Mädels gerade am liebsten? Wir sind immer nach der Suche nach neuem Lesestoff für das Jugendbuchregal, darum freut sich meine Tochter auf eure Kommentare :-)

Ich wünsche euch nun einen fabelhaften Samstag, genießt das sonnige Wetter! Ich werde mich gleich auf den Weg zum Einkaufen machen, denn mein langes Telefonat mit Katy vorhin hat mir großen Appetit auf Königsberger Klopse gemacht und dafür werde ich nun Zutaten holen. Einen lieben Gruß an dieser Stelle an dich, liebe Katy

Alles Liebe sendet euch

sandra_signed

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Mina 7. März 2015 at 20:22

    Das ist ja eine tolle Überraschung für dich gewesen, wo Du doch auch gerade so auf handgeschriebene Bücher stehst. Sehr schön!

    • Reply Sandra 8. März 2015 at 17:52

      Oh ja, das war in der Tat eine schöne Überraschung, kreativ und ansprechend umgesetzt.

      Ich wünsche dir ein schönes Restwochenende ♥
      Sandra

  • Reply Marie 7. März 2015 at 19:14

    Huhu :)

    Ich liebe es, kreative Post zu erhalten – das ist ja mal ein super Brief ;)

    Liebe Grüße,
    Marie

    • Reply Sandra 8. März 2015 at 17:50

      Huhu liebe Marie,

      ich auch ♥ ich finde die Idee klasse, einen Buchcharakter diesen Brief schreiben zu lassen. Heutzutage lassen sich die Verlage immer wieder tolle Aktionen einfallen, um ihre Bücher vorzustellen. :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

  • Reply Manu (Nele75) 7. März 2015 at 18:03

    Hallo Sandra,
    ich kann das gut nachvollziehen, freue mich auch immer, wenn meine Tochter von einem Buch begeistert ist, was sie dann auch in Rekordzeit liest. Andernfalls, also falls es nicht ganz so ihren Lesegeschmack trifft, bleibt das auch schon mal, na ja, sagen wir mal etwas länger liegen.
    Letzte Woche zum Geburtstag habe ich ihr zufälligerweise auch ein Buch der „Lesegören“ geschenkt, bin gespannt, wie es ihr gefällt.
    Wünsche euch noch ein schönes Frühlings-Wochenende und schicke dir ganz liebe Grüße. Bis bald mal wieder! Manu

    • Reply Sandra 8. März 2015 at 17:55

      Huhu liebe Manu,

      ich finde es schön zu sehen, dass die Kids wieder mehr lesen und nicht mehr so oft vor der Flimmerkiste sitzen – das Programm kann man ja keinem halbwegs klar denkenden Gehirn zumuten. Was für ein toller Zufall, ihr habt auch schon ein Lesegörenbuch? Da bin ich aber auch gespannt, wie es ihr gefällt. Berichte mal :-)

      Ganz viele liebe Grüße, ich hoffe wir lernen uns dieses Jahr vielleicht mal auf einer Messe kennen!

      Sandra

    Ich freue mich auf euer Feedback :-)

    %d Bloggern gefällt das: