Nischenpost

{Nischenpost #45} Filigrane Überraschung

28. Mai 2015

Einen schönen Abend liebe Nischenleser,

heute morgen habe ich, wie jeden Tag, meine Post aus dem Briefkasten geangelt. Doch fand ich beim Sortieren nicht nur Rechnungen, sondern auch einen weichgepolsterten, weißen Umschlag – ohne Absender. Was mochte das sein? Neugierig habe ich die geheimnisvolle Post geöffnet, und fand dies hier vor…

Origamischwan

Was mag sich wohl hinter diesem zarten Papierschwan verbergen? Danke an meinen Teenager, die Handmodel spielen durfte :)

Bei näherem Betrachten entpuppte sich der zarte Papierschwan als Brief aus den Tiefen von Libropolis. Bei einem Rundflug durch das Netz entdeckte ich noch viele, weitere geheimnisvolle Papiertiere. Schwäne, Frösche, Kraniche, sie alle haben sich offenbar im Laufe des heutigen Tages in die Briefkästen ihrer Besitzer geflüchtet und geduldig auf ihre Befreiung gewartet. Jeder von ihnen verbreitet eine Botschaft. Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.

Origamischwan - Die Seiten der Welt von Kai Meyer

Der zarte Papierschwan trägt eine wichtige Botschaft mit sich…

Die Seiten der Welt brauchen unsere Hilfe!

Die Bibliomantik muss gerettet werden, der Widerstand formiert sich und wir tapferen Bibliomanten müssen ihnen zur Seite stehen. Vor einem Jahr haben wir eine große Prüfung abgelegt und sind mit großen Ehren in die ehrwürdigen Reihen aufgenommen worden. Doch nun droht Gefahr, denn die Adamitische Akademie tyrannisiert die Welt von »Die Seiten der Welt«. Furia Fairfax und ihre Freunde brauchen unsere Hilfe. Und so folge ich erneut dem Ruf der Bibliomanten und lasse mich von meinem verzauberten Origamischwan zum Widerstand führen. Wusstet ihr, dass diese Tierchen einst erfunden wurden, um den Staub von Bücherregalen fern zu halten? Dabei haben sie sich allerdings unkontrolliert vermehrt und schwirren nun durch Libropolis. Ich werde das heute abend sogleich testen; wenn das funktioniert, würden Staubwedel & Co. ein für alle Mal der Vergangenheit angehören. Eine schöne Vorstellung, oder? ;)

kaimeyerbrief02

Alles begann vor einem Jahr… mit einem Brief aus Libropolis.

Doch mal davon abgesehen, widmen wir uns wichtigeren Dingen. Ob es uns gelingen wird, die Bibliomanten und Exlibris aus den Fängen der Tyrannei zu befreien? Wir werden es spätestens am 25. Juni erfahren, denn dann erscheint der zweite Band aus der Feder von Kai Meyer mit dem Titel »Die Seiten der Welt: Nachtland« bei Fischer FJB.

Kai Meyer »Die Seiten der Welt: Nachtland«

Kai Meyer - Die Seiten der Welt - Fischer FJB Cover„»Schon seit Wochen roch Furia nach Büchern: Sie war auf dem besten Weg, eine erstklassige Bibliomantin zu werden.« – Immer tiefer dringt Furia in die magische Welt der Bücher vor. Das phantastische Reich mit seinen uralten Bibliotheken und Geschichten wird von den tyrannischen Drei Häusern regiert. Von einem geheimen Ort aus, dem Sanktuarium, herrschen sie über die Geschicke aller Bibliomanten und Exlibri. Doch Furia und ihre Gefährten leisten Widerstand. Um ihre Welt von den Unterdrückern zu befreien, begeben sie sich auf die gefährliche Suche durch die verborgenen Refugien nach dem Zentrum der Macht – und stoßen auf das größte Geheimnis der Bibliomantik.“ – © Fischer Verlage

Kai Meyer | Die Seiten der Welt – Nachtland | Fischer FJB | Hardcover, 592 Seiten | ISBN 978-3841421661 | 19,99€ | 25. Juni 2015

Wo auch immer uns die Reise nun hinführt, so hoffe ich doch, dass alle gemeinsam an einem Strang ziehen, um der Tyrannei ein Ende zu setzen. Bis dahin interessiert mich nun…

Habt ihr den ersten Band denn schon gelesen, wie gefiel er euch? Habt ihr evtl. auch Post bekommen?

Habt einen schönen Abend wenn mich jemand sucht, ihr findet mich in meinem kleinen Reich der Bücher, auf meinem kuschligen roten Lesesessel.

Liebe Grüße in die Nacht

sandra_signed

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply {Resumé} Gelesen, genossen, zugeklappt 5|15 | Büchernische 31. Mai 2015 at 22:34

    […] dufte ich mich auch in diesen Monat wieder über viele neue Bücher freuen, ein paar richtig tolle Überraschungen waren auch wieder dabei. Ich finde es immer schön, wenn an mich gedacht wird und sehe das als […]

  • Reply Henrik 29. Mai 2015 at 12:53

    Hallo Sandra,

    welch schöner Beitrag! Bei mir landete auch ein Papiertierchen. Leider das falsche, es war für eine „Debora“ bestimmt, die ich leider nicht kenne.. der „Henrik“ befindet sich also bei wem anders.. Kurios, nicht? :D

    Leider habe ich vor einem Jahr noch keinen Brief erhalten, weswegen die Aktion für mich sehr uninteressant ist. :( Es macht keinen Sinn, mich auf einen zweiten Teil zu stürzen ohne den ersten zu kennen.

    Aber trotzdem fand ich es toll, dass der Verlag auch an mich gedacht hat, und habe die Botschaft geteilt.

    Liebe Grüße
    Henrik

  • Reply Philip 29. Mai 2015 at 09:51

    Guten Morgen liebe Sandra,

    ein wie immer sehr schön zu lesender und mit tollen Bildern untermalter Beitrag. So bin ich das ja schon von dir gewöhnt! :)
    Ich habe leider den ersten Band dieser Reihe noch nicht gelesen und habe leider gestern weder von Fischer noch von LovelyBooks Post bekommen. Echt schade :(
    Werde nichtsdestotrotz mich am Gewinnspiel zum zweiten Band beteiligen :)

    Mag die Aktion, die hier veranstaltet wird, definitiv sehr gerne und finde es toll, dass man sich so viel Mühe gemacht hat :)

    LG und komm gut ins Wochenende

    Philip

    • Reply Sandra 29. Mai 2015 at 09:56

      Moiiin lieber Philip,

      ich danke dir ♥ tut gut, das zu lesen. Ich kenne den ersten Band auch noch nicht, bin aber sehr gespannt, was mich erwartet. Die Grundidee klingt wahnsinnig interessant. Ein Vorteil hat das späte Lesen: Ich kann frisch in den 2. Teil einsteigen. Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber mir fällt der Wiedereinstieg nach so langer Zeit immer recht schwer. Schade, dass du keine Post bekommen hast :( aber tröste dich, ich werde auch nicht bei jeder Aktion mit Überraschungen bedacht. Da geht es sicherlich vielen anderen ganz genauso. Also nicht traurig sein.

      Ich überlege noch, ob der Schwan damals auch mein Tierchen war, das unten auf der Webseite entlangschwebte. Es war entweder ein Schwan oder ein Kranich. Ich glaube sogar, dass man genau das richtige Origamitier ausgesucht hat. :)

      Ich drücke uns die Daumen, die Idee hinter der Aktion ist definitiv klasse!

      Alles Liebe und ein schönes Wochenende ;)
      Sandra

  • Reply Tobi 29. Mai 2015 at 09:01

    Hallo Sandra,

    bei mir ist gestern auch ein Frosch ins Haus geflattert. Die Idee finde ich echt schön, also das muss man schon sagen. Neugierde weckt das auf jeden Fall.

    Kai Meyer hab ich auf meiner Wunschliste, aber nach den letzten Enttäuschungen meide ich nun die Spiegel Bestseller, die für mich nahezu immer ein Flop waren.

    Liebe Grüße
    Tobi

    • Reply Sandra 29. Mai 2015 at 09:51

      Guten Morgen Tobi,

      die Spiegelbestsellerliste war für meine Buchauswahl noch nie ausschlaggebend. Von Kai Meyer kenne ich bisher ‚Asche & Phönix‘, das mir sehr gut gefiel sowie die Wolkenvolk-Trilogie als Hörbuch. Ich begegne gerade gehypten Büchern ohne große Erwartungen, vielleicht überrascht es mich, vielleicht auch nicht. Mal sehen, wie es mir mit den Seiten der Welt ergeht. Kennst du den ersten Band?

      Beste Grüße & Happy Weekend! ;)
      Sandra

  • Reply Mareike 28. Mai 2015 at 22:28

    Was für eine süße Idee! Das Fieber wird also wieder in der Bloggerwelt kursieren. ;)
    Ich bin gespannt auf deine Rezension.
    Liebe Grüße
    Mareike

    • Reply Sandra 28. Mai 2015 at 23:54

      Ich bin auch gespannt, welche Ausmaße das annimmt. Die Resonanz war im letzten Jahr enorm und als die Gewinner der 100 Bücher feststanden, habe ich nie damit gerechnet, dazu zu gehören. Nun wird es endlich mal Zeit, das Buch zu lesen, bis 25. Juni sollte das doch dicke zu schaffen sein. Dann starte ich mit frischen Eindrücken in Band II :)

      Liebe Gute-Nacht-Grüße
      Sandra ♥

    Ich freue mich auf euer Feedback :-)

    %d Bloggern gefällt das: