Nischenpost

{Nischenpost #39} Goldige Überraschungspost für die Nische!

13. März 2015

Einen schönen Freitag euch allen,

Freitag, der 13. übrigens. Das juckt mich aber nicht, ich bin nicht abergläubisch und zudem scheint heute mein Glückstag zu sein. Als vor etwa zwei Stunden der Postbote klingelte und mir ein Päckchen in die Hand drückte, dachte ich zunächst, dass mein Buch für die Leserunde zu Margit Ruiles »Deleted« angekommen ist. Aber irgendwie kam mir das doch komisch vor, der Karton war doch recht groß und irgendwas raschelte darin. Ein Buch allein raschelt doch nicht. Nein. Also schnell öffnen!

Ein Goldfisch!

Paketoception! Ein Paket im Paket. Und ein Buch, dessen Titel ich schon auf einem Banner bei Lovelybooks entdeckt hatte! Moment mal, womit habe ich das denn verdient? Erst einmal den Brief lesen!

Hallo,
in diesem Päckchen erhälst du nicht nur ein ganz besonderes und pflegeleichtes neues Haustier, sondern auch den wunderbaren Roman »Der Tag, an dem der Goldfisch aus dem 27. Stock fiel«!“ Während dein persönlicher Goldfisch es in seinem Goldfischglas ganz gemütlich hat, gegibt sich Goldfisch Ian im Roman auf eine gefährliche Reise. Er fällt aus dem 27. Stock eines Hauses und blickt nur nur dem Ende seines Lebens entgegen, sondern erhascht auch einen kleinen Einblick in die Leben der Menschen hinter all den Fenstern, an denen er vorbeifällt. […]

goldfischpost_dumont

Was für eine goldige Überraschung!

 

Ich muss euch wirklich sagen, ich war vollkommen überrascht und habe mich riesig gefreut! Der beiliegende Brief war so herzlich formuliert und sogar der aus Australien stammende Autor Bradley Somer selbst richtete ein paar Zeilen an uns Leser, die mich sehr berührt haben. Er betrachtet ein Buch als Gespräch zwischen Autor und Lesern, unsere individuelle Vorstellungskraft lässt die Geschichte auf den Seiten erst lebendig werden. Wie recht er doch damit hat!

goldfisch cover„Die schönste Fish-Out-Of-Water-Story des Jahres!“

„Goldfisch Ian fällt. Aus dem 27. Stock. Auf seinem Weg nach unten fliegen die Fenster des Wohnhauses in rasender Geschwindigkeit an ihm vorbei – und mit ihnen die Geschichten der Menschen, die dahinter wohnen. Während Ian immer schneller auf den Bürgersteig zurast, fiebern wir nicht nur mit ihm mit, sondern erhaschen durch seine Augen einen Blick auf die Schicksale dieser Menschen. Ein Leben wird dabei beginnen, eines enden, und am Schluss begreifen wir, dass das Glas, das uns vom Rest der Welt trennt, zerbrechlicher ist, als wir glauben. Dann wird auch klar, warum Ian eigentlich fällt – und was passiert, wenn er landet.
In ›Der Tag, an dem der Goldfisch aus dem 27. Stock fiel‹ geht es buchstäblich um Leben und Tod. Bradley Somer klappt das Haus in der Roxy Street auf wie eine Puppenstube und erweckt die Figuren darin auf wunderbar liebevolle, spielerische und humorvolle Weise zum Leben.“

Bradley Somer – Der Tag, an dem der Goldfisch aus dem 27. Stock fiel | Dumont Verlag | 978-3832197834 | 12. März 2015

Ich bin nun sehr neugierig auf diese Lektüre und vielleicht finde ich auch noch die Muse am Wochenende, um bei der Leserunde bei Lovelybooks mitzulesen. Ihr vielleicht auch? Nun werde ich aber erst einmal in »The Diviners« von Libba Bray schmökern, das ich eigentlich schon seit gestern bei der #Leseparty lesen wollte, doch irgendwie kommt dauernd etwas dazwischen. Das Pubertier zum Beispiel. In Kombination mit einem zickigen, dickköpfigen Vierjährigen. Tjaja, die lieben Kinderchen ;-)

Habt einen fabulösen Freitagabend und schwimmt nicht zu weit raus!

Es grüßt aus dem Lesesessel

sandra_signed

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Nischenpost #36 Buntes Buchpotpourri | Büchernische 19. März 2015 at 12:56

    […] Verlag lese ich gemeinsam mit anderen Lesebegeisterten in der Leserunde bei Lovelybooks. Von der überraschenden Buchpost mit meinem ganz persönlichen Goldfisch hatte ich euch ja schon berichtet. Nachdem die […]

  • Reply Mel 14. März 2015 at 23:37

    Hey Sandra,

    Herzlichen Glückwunsch!!!!
    Ich freu mich riesig für dich!
    Viel Spaß beim Lesen.

    Lg Mel

    • Reply Sandra 14. März 2015 at 23:54

      Awww ♥ danke liebe Mel! Offenbar war ich nicht die einzige Bloggerin, die sich über diese überraschende und so liebevolle Post freuen durfte. Ganz tolle Aktion!

      Hast du das Buch schon gelesen?

      Liebe Grüße
      Sandra

    • Reply Mel 15. März 2015 at 17:34

      Nein, hab ich noch nicht. Klingt aber sehr interessant. Im Moment hab ich auch einfach zu viel anderes zum Lesen.
      Ich wünsche dir viel Spaß beim Buch!!!

      Lg Mel

    Ich freue mich auf euer Feedback :-)

    %d Bloggern gefällt das: