Rezensionen

{Literarischer Winter} Winterwunderweihnachtszeit mit Kinderbüchern {Minirezension}

21. Dezember 2014

Kindernische, März 2016

Meine lieben Leser,

zuerst einmal wünsche ich euch einen schönen vierten Advent, mit leckeren Plätzchen und Christstollen, heißem Wintertee und duftendem Kaffee. Vier Kerzen brennen auf dem Kranz, Weihnachten steht kurz vor der Türe. Der Weihnachtsbaum steht, nun müssen wir ihn noch schmücken, mit bunten Kugeln, Stroh- und Holzschmuck und natürlich vielen, vielen Lichtern. Ich mag diesen Anblick, wenn der leuchtende Baum die einzige Lichtquelle im Raum ist und mit seinem Glanz alles in ein gemütliches, warmes Licht taucht. Früher als Kind habe ich jedes Jahr zusammen mit meinem Papa den Baum am Morgen des 24. Dezember geschmückt. Ganz traditionell, mit echten roten Wachskerzen in silbrigen Haltern, die an die duftenden Zweige geklemmt wurden, Strohsternen und kleinen Figuren aus bemaltem Holz und vielen roten & goldenen Kugeln, in welchen sich der Kerzenschein spiegelte. Dazu stand auf einem kleinen Tisch eine große handgeschnitzte Holzkrippe, mit Steinen auf dem moosbedeckten Dach, Tieren und Figuren und einer kleinen Laterne.

Diese Krippe existiert leider nicht mehr, doch natürlich steht auch bei uns ein Weihnachtsbaum; dieses Jahr werden rote und silberne Kugeln den Baum schmücken, passend zum Adventskranz auf dem ebenfalls rote Kerzen brennen. Unter dem Baum werden dann die Geschenke liegen, auf einer weichen Decke gebettet, damit die Kinder unter dem leuchtenden Baum sitzend ihre Geschenke auspacken können.

Dieses Jahr habe ich mich das erste Mal mit Büchern beschäftigt, die sich mit dem Thema Weihnachten, Adventszeit und Winter beschäftigen. Bei meiner Suche bin ich auf einige zuckersüße Bücher für Groß und Klein gestoßen, die ich euch nun in den nächsten Tagen bis Weihnachten und darüber hinaus vorstellen möchte. Da der literarische Adventskalender dieses Jahr ausfallen musste, ich euch aber diese wirklich wunderschönen Bücher nicht vorenthalten möchte, machen wir das nun ganz spontan. Acht Türchen öffnen sich nun in den nächsten Tagen, manchmal vielleicht mit ein wenig Pause dazwischen. Das Leben 1.0 ist ein wenig durcheinander und während der Feiertage weiß ich auch nicht wirklich, wieviel Zeit ich habe, um Artikel zu schreiben. Aber ihr seid nun so geduldig mit mir gewesen, da werdet ihr darüber nun sicherlich auch nicht böse sein, stimmt’s? :-)

Wir starten heute gleich einmal mit dem ersten Winterwunderweihnachtszeitbuchtipp, den ich aus meiner Bücherkiste für euch herausgesucht habe. Es handelt sich um ein Kinderbuch, das Teil einer ganzen wundervollen Reihe ist. Hauptfigur dieser Kinderbuchreihe ist eine Kuh namens Lieselotte. Kennt ihr diese sympathische Kuh schon? Nein? Also dann wird es aber mal höchste Zeit, denn die liebe Lieselotte hat unser Herz im Sturm erobert. Ihr findet die Lieselotte-Reihe auch auf der Webseite des Fischer Kinderbuchprogramms Blubberfisch. Schaut doch mal vorbei! ;-)

u1_978-3-7373-6022-7.37550806  u1_978-3-7373-6015-9.37550666  u1_978-3-7373-6018-0.32495581

Zur Weihnachtszeit haben wir unsere Lesenasen nun in »Lieselotte im Schnee« im Miniformat versinken lassen und waren wieder einmal absolut begeistert von den Zeichenkünsten ihres Illustrators und Autors Alexander Steffensmeier. Die Reihe startete vor rund 8 Jahren mit dem ersten Band namens »Lieselotte lauert« im Fischer Sauerländer Verlag und ist bis heute zurecht eine der beliebtesten Kinderbuchreihen des Frankfurter Verlagshauses. Mittlerweile gibt es Lieselotte zum Ausmalen, Basteln und sogar ein eigenes Kochbuch hat die fleißige Kuh veröffentlicht. Da soll doch mal jemand sagen, Kühe wären nicht intelligent! ;-)

Zu unserer Begeisterung erlebt die liebenswerte Lieselotte auch im Winter allerlei Abenteuer und so haben wir viel Zeit mit diesem Buch in der Leseecke verbracht und in den liebevoll gezeichneten, hauchzart in Aquarell gehaltenen Illustrationen neue feine Details entdecken können. Seid euch eines gewiss: Zu diesen Büchern werdet ihr ganz sicher nicht nur einmal greifen! Seht mal, ein Bild sagt doch einfach mehr als 1000 Worte…

winterbuchtipp01

Alexander Steffensmeier: Lieselotte im Schnee

„Lieselotte hat sehr viel zu tun. Es ist Weihnachtszeit und sie hat gemeinsam mit dem Briefträger alle Hufe voll zu tun. Nachdem sie alle Pakete verteilt hat, macht sie sich auf den Heimweg. Es schneit immer stärker und bald hat sich die arme Lieselotte verlaufen. Über verschneite Wiesen, über Zäune und durch den Wald sucht sie den Weg nach Hause. Sie muss sich beeilen, denn wer bringt sonst all die Geschenke rechtzeitig zur Bescherung nach Hause?“


Alexander Steffensmeier | Lieselotte im Schnee
Fischer Sauerländer | ab 4 Jahren | September 2011
Hardcover, 32 Seiten | Mini-Ausgabe | 978-3737360043 | 5,95€
zum Buch beim Verlag


Vielleicht findet Lieselotte ja den Weg unter euren Weihnachtsbaum, wer weiß das schon? Berichtet mir auf jeden Fall gerne, wie euch das Buch oder die Reihe gefallen hat. Ich wünsche euch einen zauberschönen 4. Adventssonntag, habt eine gute Zeit, genießt leckere Plätzchen und wir, wir lesen uns bald wieder, mit dem nächsten weihnachtlich-winterlichen Buchtipp in der Büchernische. Ich ziehe mich jetzt mit meinem Himbeer-Aprikosentee zurück und bastele vielleicht schon am nächsten Artikel. Wenn schon Energie da ist, soll man sie auch nutzen, gell? ;-)

Unser Fazit: Eine zauberhafte Wintergeschichte, verpackt in ein zartes Kleid zarter Aquarellillustration – das perfekte Buch für winterliche Lesestunden.

Unsere Wertung:

lesemonster_5punkte

Alles Liebe sendet euch

sandra_signed

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply {Literarischer Winter} Mit schwarzem Humor durch die Weihnachtszeit | Büchernische 2. April 2015 at 13:10

    […] waren wir mit Felix unterwegs zum Weihnachtsmann und tags zuvor habe ich euch eine absolut liebenswerte Postkuh […]

  • Reply Comeback! | Büchernische 1. März 2015 at 16:40

    […] Worte seit meiner kurzzeitigen Rückkehr im Dezember. Ihr erinnert euch vielleicht noch an meine weihnachtlichen Buchtipps, welche ich während meiner Stipvisite in der Adventszeit vorgestellt habe. Ein kleiner […]

  • Reply {Literarischer Winter} Winterwunderreise mit Felix | Büchernische 22. Dezember 2014 at 13:29

    […] dem gestrigen winterwunderweihnachtlichen Kinderbuchtipp kommt heute gleich der nächste tierische Buchtipp für euch. Mal Hand auf’s Herz: Wer von […]

  • Reply Mareike 21. Dezember 2014 at 14:16

    Liebe Sandra,

    Lieselotte ist ein wichtiger Bestandteil unseres Bilderbuchregals. Wir lieben sie einfach! Eine ganz tolle Reihe und wir freuen uns jedes Mal riesig, wenn ein neuer Band erscheint.
    Die vielen kleinen Details und Nebenhandlungen, die sich durch die Bücher ziehen sind einfach nur goldig. Wenn man plötzlich erfährt, woher das Pony sein stylisches Stirnband hat oder wann der Hund seinen Kuschelknochen erhalten hat. Das erfährt man in einem Buch und in nächsten Buch sieht man diese Dinge wie zufällig wieder. Das ist einfach unheimlich gut durchdacht.
    Ein schöner Artikel, dem man anmerkt, dass du genauso begeistert bist, wie ich :)
    Der neuste Band ist übrigens auch wundervoll. Ich habe ihn letzten Monat vorgestellt.

    Liebe Grüße
    Mareike

    • Reply Mareike 21. Dezember 2014 at 14:26

      P.S.: Ich stelle gerade überrascht fest, dass ich letzten Monat den Beitrag über „Lieselotte sucht“ gar nicht hier veröffentlicht habe. Dann findet man ihn tatsächlich nur bei Bücherkinder.de
      Sorry, für die Fehlinformation…

    • Reply Sandra 21. Dezember 2014 at 16:29

      Liebe Mareike,

      herrlich, ihr liebt Lieselotte auch? Wie schön ♥ die Reihe ist aber auch wirklich zauberhaft. Ich mag es, wenn man neben dem Erzählstrang noch allerlei im Bild entdecken kann, Kleinigkeiten, die das Auge magisch anziehen und in die Buchwelt entführen… :)

      Euch einen wunderbaren Sonntag!

      Sandra

    Ich freue mich auf euer Feedback :-)

    %d Bloggern gefällt das: