Socialreading

{Events} Leseparty 2016: Die Party für Daheimgebliebene

15. März 2016

Guten Abend liebe Leser,

zu so später Stunde noch ein Blogartikel? Ja, denn morgen ist es wieder soweit.

Mit der offiziellen Eröffnungsfeier im Gewandhaus zu Leipzig ertönt morgen Abend der ersehnte Startschuss zur diesjährigen Leipziger Buchmesse. Am kommenden Donnerstag, den 17. März öffnen sich schließlich die Tore zur Messe, zunächst für Fachbesucher & auch Blogger, während alle anderen Buchliebhaber schließlich ab Freitag in die Hallen strömen dürfen. Insgesamt vier Tage lang wird das Medium Buch in all seinen Formen, Variationen und Farben ausgiebig gefeiert. Dutzende von Verlagen, ihre Autoren und Agenturen, Übersetzer & Illustratoren als auch zahlreiche Communities wie Vorablesen, Was liest du oder Lovelybooks – welche dieses Jahr übrigens zum ersten Mal einen eigenen Stand haben, richtig klasse! – präsentieren ihre Programme dem breit gefächerten Publikum. Beinahe jeder, der etwas mit Büchern macht oder sich mit ihnen beschäftigt, wird sich in Leipzig in der Menge tummeln.

Leipzig 2016: Ohne mich.

Beinahe jeder, aber nicht ich. Leider wird man mich dieses Jahr nicht in Leipzig finden. Mein letzter Besuch in der sächsischen Stadt ist schon eine Weile her. Zuletzt war ich 2014 unter dem geräumigen Glasdach der Leipziger Messe unterwegs – mein Herzmann stets an meiner Seite, bewaffnet mit einem Rucksack, der reichlich mit Proviant gefüllt war, dazu diverse Stofftaschen zum Transport signierter Bücher, Goodies oder Lesepröbchen und natürlich meiner geliebten Kamera um den Hals. Ich erinnere mich gerne daran zurück, wie wir beide durch die Gänge flanierten, mit Verlagsmitarbeitern plauderten, andere Blogger kennenlernten (das ist mit das Schönste an der Buchmesse), fleißig fotografierten oder Lieblingsautoren meine Bücher zum Signieren unter die Nase hielten.

Mein lieber Mann hatte damals einen äußerst witzigen Bericht geschrieben, was man beachten sollte, wenn man mit einer Buchbloggerin wie mir die Messe besucht. Wer den Artikel nicht kennt, wird spätestens nach seiner Lektüre hoffentlich ein Schmunzeln auf den Lippen haben. :)

Erinnerungen an Leipzig 2013

Erinnerungen an Leipzig 2013

Bisher dachte ich, dass es mir dieses Jahr nicht ganz so viel ausmachen wird, nicht dabei zu sein. Doch gestern Abend packte mich schließlich doch der Schmerz der Daheimgebliebenen. Dabei hatte ich mir bisher den sadomasochistisch anmutenden Aufenthalt auf Facebook erspart, wo im Zuge der Messevorbereitungen erfahrungsgemäß stets ausgiebigst Fotos von halb aufgebauten oder bereits fertig dekorierten, reichlich mit Büchern gefüllten Verlagsständen gepostet wurden. Auf Twitter bleibt einem das meistens erspart, zum Glück.

#Leseparty: Teilt mit uns 4 Tage die Bücherliebe!

Wer nun ebenfalls ein wenig niedergeschlagen mitverfolgt hat, wie alle anderen letzte Vorbereitungen für die Abreise nach Leipzig treffen, für den habe ich nun gute Nachrichten. Natürlich sind wir nicht die einzigen, die zuhause bleiben müssen und aus genau diesem Grund haben Jessi und Petzi im letzten Jahr die erste Leseparty anlässlich der Leipziger Buchmesse 2015 ins Leben gerufen. Auch dieses Jahr wollen die beiden wieder mit uns über Bücher plaudern, gemeinsam lesen und Spaß haben.

leseparty_lbm2016

4 Tage lang wollen wir also unsere Bücherliebe teilen, gemeinsam lesen, darüber bloggen und kreativ sein – ob nun auf Facebook, dem eigenen Blog, Twitter oder alles gleichzeitig, ist dabei jedem selbst überlassen. Dazu haben sich die beiden mit Sicherheit wieder jede Menge tolle Überraschungen einfallen lassen. Die #Leseparty ist mittlerweile eine feste Institution innerhalb der Buchblogszene geworden und wird mittlerweile nicht nur zur Messezeit gern gefeiert. Wer also die kommenden Tagen ebenso wenig wie ich trübselig zu Hause sitzen möchte, während gefühlt alle anderen über die Messe laufen, der sollte sich, genau wie ich, der bunten buchigen Sause anschließen. Lasst uns Spaß haben, lasst uns über unser liebstes Hobby austauschen und vor allem: Ganz viel lesen!

Ich habe vor, einen eigenen Artikel mit Updates zu schreiben, welches Buch ich z.B. gerade lese und Jessis & Petzis Fragen zu beantworten, die auf Twitter oder auf der Veranstaltungsseite auf Facebook gestellt werden. Am Donnerstag, den 17. März um 10 Uhr geht es los. Die Party endet am Sonntag, den 20. März um 20 Uhr. Der Hashtag auf Twitter lautet übrigens #Leseparty.


Wie steht es mit euch? Fahrt ihr dieses Jahr nach Leipzig, oder feiert ihr mit uns auf der Leseparty?


Ich wünsche nun allen, die sich morgen in Richtung Leipzig auf den Weg machen, herzlichst viel Spaß. Genießt eure Zeit dort und bringt mir ein bisschen Messefeeling mit. All diejenigen, die mit Jessi, Petzi und allen anderen zuhause bleiben, wünsche ich eine tolle Leseparty. Wir rocken das! Kampf dem Messeblues! 

Liebe Grüße
sandra_signed

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Buchstabenträumerin 16. März 2016 at 14:32

    Liebe Sandra,
    schön zu wissen, dass ich nicht die Einzige daheim bleibende bin. Dafür freue ich mich auch schon auf die Leseparty :-) Wünsche dir viel Spaß!
    Liebe Grüße,
    Anna

  • Reply Rebecca 15. März 2016 at 23:56

    Hallo Sandra,

    schöner Artikel zu später Stunde. Sozusagen mein Betthupferl. ;)

    Ich selbst war noch nie (!) auf einer Buchmesse. Dabei wünsch ich mir das seit Jahren. Leider hat sich das aber auch bisher nicht ergeben. Leipzig liegt bei mir halt nicht direkt um die Ecke, das bedarf also schon großer Planung, finanziellen Spielraum und die Gnade von Kollegen/Chefs zum gewünschten Zeitraum frei zu bekommen. Letzteres hat mir diese Messe leider unmöglich gemacht :(

    Deswegen freu ich mich umso mehr auf die #Leseparty und all die Berichte rund um die LBM. Auch wenn sich etwas Wehmut drunter mischt. Besonders jetzt, wo man durch das Bloggen so viele nette Menschen gerne auch mal in Person – live und in Farbe – kennenlernen würde.

    Ganz liebe Grüße
    Rebecca

  • Ich freue mich auf euer Feedback :-)

    %d Bloggern gefällt das: