Socialreading

{Lange Lesenacht #8} Lesen & Blubbern, bis die Augen zufallen – powered by Ankas Geblubber

8. Juni 2013

Liebe Nächtedurchleser,

langelesenacht8sooo, wie angekündigt ist auch die Büchernische mit von der Partie heute abend. Zwar weiß ich noch nicht, wie lange ich lesen werde, da ich meinen armen, kranken Mann noch ein wenig aufmuntern möchte, aber ich fange zumindest mal ein wenig an und sehe ja dann, wie weit und wie lange ich lesen werde. Ankas 8. Lange Lesenacht steht heute auf dem Plan, ich habe ja schon den Nachmittag lesend beim gemeinsamen, spontanen Lesemarathon von Catbooks eingestimmt und bin nun bereits „vorgewärmt“.

Worum geht es hier eigentlich?

Unter dem Hashtag #lesenacht blubbern, bröseln, lesen, kleckern und schnattern wir nun also die nächsten Stunden gemeinsam, dieses Mal mit einer besonderen Voraussetzung: Wir lesen gemeinsam mit unseren Protagonisten im Team, lernen uns gegenseitig kennen und sehen mal, wie wir uns in den nächsten Stunden verstehen werden.

1. Aufgabe um 21:00 Uhr: Verrate uns den Namen deines Teampartners (gerne auch das Buch dazu)! Was weißt du noch über ihn/sie (z.B. Infos vom Klappentext)? Meinst du, ihr werdet euch heute Nacht verstehen?

022_15574_130844_xxlMein Protagonist ist der 12jährige Caleb, der in  Richard Ungars Jugendbuch »Die Time Catcher« aus dem cbj Verlag sein Zuhause gefunden hat. Calebs Lieblingsbeschäftigung ist es, durch die Zeit zu reisen und es gibt nichts Schöneres für ihn, als Zeitreisen gemeinsam mit seiner besten Freundin zu unternehmen. Doch er hat Konkurrenz und zu allem Überfluss wird sein Boss immer größenwahnsinniger und skrupelloser. Ob wir zwei uns verstehen werden, weiß ich noch nicht so recht, es kommt darauf an, wie reif er sich benehmen wird, ob er bereit ist, Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen. Mal sehen, ob wir beide uns vor seinem bösartigen Boss in Sicherheit bringen können und wohin uns unser Weg führen wird! Auf geht’s mit Richard Ungars »Die Time Catcher«!

2. Aufgabe um 22:00 Uhr: Zitiere deine/n Teampartner/in! Was hat er/sie zuletzt gesagt? Unterstützt du sie/ihn?

Caleb erzählt im Moment nichts, vielmehr schildert er seine Gedanken und Eindrücke. Er erklärt mir ein wenig, worin seine Aufgabe besteht und das gefällt mir gelinde gesagt nicht besonders. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist er ein Dieb. Nicht irgendein Dieb, ein Zeitdieb. Er reist durch die Zeit, im Auftrag seines Onkels und stiehlt Dinge. Was genau er sich unter den Nagel reißt, habe ich noch nicht erfahren. Ob ich das unterstütze? Wohl eher nicht, es sei denn, er täte es für das Wohl der Menschheit, oder für einen höheren Zweck, der dem Schutz einer Person dient. Ich habe aber eher den Eindruck, dass sein Onkel raffgierig sein könnte… lassen wir uns überraschen!

23:30 Uhr: Ende, sorry…

Die Augen wurden immer schwerer, ich musste Sätze mehrmals lesen. Es hatte keinen Sinn mehr, deswegen habe ich mich kurz vor Mitternacht schließlich in die Koje gelegt, nach einem langen Lesenachmittag mit insgesamt einem beendeten und drei gelesenen Büchern. Ich habe 50 Seiten mit meinem Teampartner Caleb gelesen, gemeinsam haben wir Artefakte aus der Vergangenheit stibitzt und ich weiß noch nicht so recht, was ich von diesem jungen Mann halten soll. Er scheint kein schlechter Mensch zu sein, er hat eine sympathische beste Freundin. Ich bin gespannt, wie sich das Buch entwickeln wird. Jetzt werde ich mit Katy McAllister im Ohr die Rezensionen tippen. Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Schlaft später gut, lest noch fleißig!

sandra_signed

You Might Also Like

No Comments

Ich freue mich auf euer Feedback :-)

%d Bloggern gefällt das: