Kindernische

kindernische-banner_redesign

Warum wir Kinderbücher lieben…

Astrid Lindgren Edition - die schönsten Romane und Erzählungen für Kinder © Oetinger Verlag

Als Mama haben Kinderbücher für mich einen ganz besonderen Stellenwert im Bücherregal. Ich lese selbst, seit ich Kind war, begeistert Klassiker von damals. Eine meiner liebsten Autoren sind unter anderem die schwedische Kinderbuchautorin Astrid Lindgren, Otfried Preußlers Kinderliteratur sowie Erich Kästner. Letzteren habe ich lange nicht mehr gelesen, doch ist mir noch gut in Erinnerung, als ich das erste Mal mit »Das fliegende Klassenzimmer«, »Pünktchen & Anton« oder die zauberhafte Geschichte rund um die Zwillinge »Das doppelte Lottchen« auf dem heimischen Sofa saß. Das ist lange her, doch die Liebe zu Kinder- und Jugendliteratur ist geblieben und ich gebe sie an meine eigenen Kinder weiter.

Ich habe ein paar begeisterte Lesemäuse zuhause, deren Bücherregale bis oben hin mit Büchern gefüllt sind. Was früher Bücher über Disney waren, wurde heute durch Die Drei ???, Comictagebücher wie »Gregs Tagebuch« und »Dorks Dairy« ergänzt. Außerdem liest meine große Tochter – welche ja auch schon ein paar Rezensionen zu ihrem Lesestoff verfasst hat – gerne in der Ulysses Moore Reihe sowie die aktuellen Jugendklassiker wie Cornelia Funkes »Tintenherz« und »Herr der Diebe« oder anspruchsvollere Lektüre wie Tolkiens »Herr der Ringe«. Ich bin absolut begeistert, dass sie nach der Schule oder auch am Wochenende lieber nach einem Buch greift (gerne auch aus Mamas gut gefülltem Regal) anstatt sich vor den Computer oder Fernseher zu setzen. Letzter wird im Hause Büchernische so gut wie gar nicht mehr angestellt, da wir auf Verblödung durch Daily Soaps und vorgegaukelten Scheinsendungen schlichtweg keine Lust haben.

Die Kindernische - für kleine & große Lesemonster ♥

No Comments

Ich freue mich auf euer Feedback :-)

%d Bloggern gefällt das: