Coverjuwelen

{Coverjuwel #4} Ein märchenhafter Buchschatz

26. Februar 2016

Liebe Nischenleser,

wie lange ist es her, seit ich das letzte Coverjuwel vorgestellt habe? Monate? Jahre? Ein Blick in mein Dashboard verrät mir, dass es tatsächlich sehr lange her ist. Im Januar 2013 habe ich das Design von Erin Morgensterns schillerndem Buch »Der Nachtzirkus« vorgestellt. Das ist nun über drei Jahre her, seitdem habe ich keine Beiträge zum Thema mehr veröffentlicht. Warum eigentlich? Ich weiß es selbst nicht so genau. Auf jeden Fall habe ich große Lust, dieser Rubrik wieder neues Leben einzuhauchen und möchte euch deshalb heute ein wunderschönes Buch aus meinem Regal zeigen, das den Titel Coverjuwel mehr als verdient hat.

Angela Carter’s Book of Fairy Tales

„Once upon a time fairy tales weren’t meant just for children, and neither is Angela Carter’s Book of Fairy Tales. This collection contains lyrical tales, bloody tales and hilariously funny and ripely bawdy stories from countries all around the world – from the Arctic to Asia – and no dippy princesses or soppy fairies. Instead, we have pretty maids and old crones; crafty women and bad girls; enchantresses and midwives; rascal aunts and odd sisters.“ 

Ich habe diesen Buchschatz vor einem Jahr zufällig auf Instagram entdeckt. Dergleichen ist mir schon öfter passiert. Dieser Socialmediakanal ist ein mindestens so attraktives Stöbermedium wie Pinterest, auf dem ich mich gerne mal eine Stunde lang verliere und durch Fotos blättere. Ich scrollte also durch zahlreiche Bookstagram-Accounts, als mein Blick auf dieses filigrane Cover stieß und mich seitdem nicht mehr losließ. Wenige Tage später zog Angela Carters Märchensammlung bei mir ein und schmückt seitdem mein Bücherregal.

coverjuwel04_bookoffairytales03

Ein englisches Märchenbuch wollte ich ohnehin schon immer einmal besitzen, denn ich liebe Märchen. Wir besaßen früher einmal ein dickes Märchenbuch der Gebrüder Grimm, und auch das große in rotes Leinen gebundene Wilhelm-Busch-Kompendium steht noch hier in meinem Schrank. Ist das Cover nicht himmlisch? Genauso stelle ich mir ein Märchenbuch vor. Eine fein geschwungene Handschrift auf dem Titel, warme, cremige Farben und detailreiche Illustrationen im Holzschnittstil laden zum intensiven Schmökern ein. Auch das Buchinnere ist wunderschön gestaltet. Corinna Sargood, welche für die Illustrationen verantwortlich zeichnet, hat hervorragende Arbeit geleistet.

Angela Carter hat in den 90er Jahren zwei Märchensammlungen veröffentlicht, die nun beide in diesem Buch noch einmal vereint herausgegeben wurden. Kurz vor ihrem Tod vollendete sie noch die Arbeit an dieser Märchensammlung und gruppierte die gesammelten Märchen und Fabeln in selbst erdachte Kategorien wie Hexen, nützliche Geschichten oder morbide Erzählungen.

Zum englischen Schwierigkeitsgrad kann ich noch nichts sagen, da ich es bisher nur kurz durchblättert, aber nicht konzentriert gelesen habe. Ich lese mittlerweile öfter mal englische Bücher und werde es mir dieses Jahr wahrscheinlich im Herbst oder Winter mit diesem englischen Märchenbuch gemütlich machen.


Lest ihr auch gerne (englische) Märchen? Welches ist denn euer Lieblingsmärchen? Und last but not least: Wie gefällt euch mein viertes Coverjuwel?


Ich wünsche euch einen schönen Tag, wir lesen uns

sandra_signed

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Angela Kirchner 6. März 2016 at 18:22

    Oh. Mein. Gott.
    Abgesehen davon, dass ich englische Märchen mag – neben all den anderen englischen Dingen, die mich mag -, ist dieses Cover unfassbar wunderprächtig! Das muss man ja frontal ins Regal stellen! <3

  • Reply thatyvo 6. März 2016 at 17:31

    OH MEIN GOTT IST DAS HÜBSCH! <3 Ich glaub, ich muss es haben… Danke fürs zeigen!

  • Reply Mina 28. Februar 2016 at 19:02

    Liebe Sandra,
    das Buch ist wirklich wunderschön!
    Richtig schade, dass es auf Englisch ist, sonst wäre es direkt auf meine Wunschliste gewandert.

    Zu Deiner Frage: Ich liebe Märchen. Ich arbeite auch beruflich sehr viel und sehr gerne mit Märchen und habe von daher eine recht große Märchensammlung.

    Im Moment mag ich besonders ein Märchen aus meiner Kindheit wieder sehr „Schneeweißchen und Rosenrot“. 🙂

    Liebe Grüße und morgen einen guten Wochenstart.
    Mina

  • Reply jarichan 26. Februar 2016 at 22:11

    Wow, das Buch ist wunderschön! Ein richtiges Juwel in jedem Regal. Ich lese für mich selbst leider nicht so gerne Märchen – da wäre es schon praktisch, ein Kind zu haben 😉

    • Reply Sandra 26. Februar 2016 at 22:18

      Hi du,

      lieben Dank für deinen lieben Kommentar ♥ freut mich sehr, dass dir das Buch auch so gut gefällt. Ich habe schon lange kein Märchen mehr gelesen, aber finde es schön, zwischendurch gemeinsam mit der Familie in den alten Geschichten zu stöbern. Du hast ganz recht, mit Kindern ist sowas wirklich schön. 🙂

      Ich wünsche dir einen schönen Abend und ein schönes Wochenende ♥

      Liebe Grüße
      Sandra

  • Reply sommermaedchen2 26. Februar 2016 at 18:18

    Liebe Sandra,

    Das Cover des Buches ist wunderschön und spricht mich sehr an. Schade, dass mein Englisch nicht so gut ist, um in dem Buch lesen zu können, aber ich arbeite fleißig daran mein Englisch wieder aufzufrischen, also womöglich darf es dann doch noch in mein Regal einziehen.

    Liebe Grüße
    Corinna

    • Reply Sandra 26. Februar 2016 at 22:25

      Liebe Corinna,

      das finde ich auch, es fühlt sich auch klasse an. Was deine Englischkenntnisse betrifft, so kann ich dir nur ans Herz legen, mit etwas einfachem zu beginnen. Lies Harry Potter z.B. oder gern auch, jedenfalls zur Weihnachtszeit, „A Boy Called Christmas“. Das eignet sich als Einstieg gut und vieles erkennt man einfach schon aus dem Zusammenhang heraus, ohne jedes Wort einzeln nachschlagen zu müssen. Für den Fall habe ich dann immer meine App von dict.cc offen, falls ich doch mal explizit eine Übersetzung wissen möchte.

      Es macht auf jeden Fall großen Spaß, auf Englisch zu lesen. Es kostete auch mich etwas Überwindung, aber ich habe damals mit Rainbow Rowells „Eleanor and Park“ angefangen und war sofort begeistert, wie schnell ich den Text trotz der langen Zeit ohne praktische Anwendung der Sprache verstanden habe. Also nur zu 🙂

      Liebe Grüße
      Sandra

    Ich freue mich auf euer Feedback 🙂

    %d Bloggern gefällt das:

    Diese Seite wird nur noch passiv betrieben. Es werden keine neuen Inhalte hinzugefügt. Viel Spaß beim lesen :)