Verlagsvorschau

{Coming soon #1} Der März wird grandios!

23. Februar 2014

Einen schönen Sonntagabend wünsche ich euch!

Ich hoffe, ihr hattet einen tollen, ebenso sonnigen Tag wie wir hier. Der Tag startete bibbernd und frierend, denn vergangene Nacht war es noch sehr kalt, an die 0°C, brrrrrr. Ich bin eine kleine Frostbeule und habe gestern Abend eine Wärmflasche für mich und meinen Mann mit ins Bett genommen, wir sind beide noch ein wenig kränkelnd, aber eindeutig auf dem Weg der Besserung. Heute Mittag nach dem gefühlt dritten Kaffee und einer kleine Runde durchs Socialmediagetümmel habe ich Sarah MacLachlan aufgedreht und mir gedacht, ich schreibe heute ein wenig über die Bücher, auf die ich mich im März freue. Warum Sarah McLachlan? Katha und ich haben uns gestern bei Twitter über diese grandiose Sängerin gegenseitig vorgeschwärmt und nun lausche ich gerade ihrem Best of auf Spotify. Ich liebe es! Erinnert ihr euch an »City of Angels«, diesen wundervollen romantischen Liebesfilm mit Meg Ryan und Nicolas Cage aus den 90er Jahren? Ach, was liebe ich diesen Film! Sarah schrieb ein paar der Songs für den Soundtrack, ihre Stimme passt einfach wundervoll zum Titelsong »Angel«

Buchmesse Leipzig, wir kommen!

Die Buchmesse rückt immer näher und näher, in der vergangenen Woche kam Post aus Leipzig und ich kann meine Vorfreude kaum noch bändigen. Auch dieses Jahr werde ich wieder gemeinsam mit meinem Mann über die Messe laufen, mit meiner lieben Autorenfreundin Diana Menschig ein Pläuschchen über ihr neues Buch »So finster, so kalt«, das Ende März im Droemer Knaur Verlag erscheinen wird (und in das ich vorab schon ein wenig reinschnuppern durfte), halten und vor allem eines haben: Viel Spaß und viel Zeit. Team Büchernische reist dieses Mal schon am Mittwoch an und wird bis Sonntag in Leipzig bleiben. Genug Zeit, um einen ausführlichen Bummel über das Messegelände zu machen, uns ein wenig die schöne Stadt Leipzig anzusehen (die wir, trotz der doch nicht allzu großen Entfernung) noch nicht kennen und das ganze Messeerlebnis zum Kräfte auftanken für die (Buch)seele zu nutzen.

Messevorbereitungen…

moo-logo-fullsize-allcards_previewGestern habe ich für die Büchernische neue Visitenkarten bestellt. Ich habe zwar noch ein paar vom letzten Jahr, aber ich wollte nicht nur das Kindernische-Design haben, sondern auch ein etwas neutraleres Motiv. Die Büchernische repräsentiert nicht nur die kunterbunte Kinder- und Jugendliteratur. Ich lese querbeet durch alle Genres, lese was mich interessiert, berührt und fesselt. Vom Krimi bis zum Fantasyroman. Ich bin eine Büchereule, was liegt also näher als ein Eulenmotiv auf meinen Visitenkarten? Die Suche nach einem qualitativ guten Cardprinter gestaltete sich nicht allzu schwierig, denn ich hatte schon öfter in der Bloggerszene von guten Kritiken für Moo.com gelesen und entschied mich dann schließlich auch dafür, meine Karten dort drucken zu lassen. Wenn die Kartenpost bei mir eintrifft, kann ich bei Interesse gerne berichten, wie mir die Qualität gefällt. Was mich von vornherein gleich begeisterte, war die Möglichkeit, beidseitig bedrucken zu lassen und das zu einem fairen Preis. Ich bin wirklich gespannt auf das Ergebnis!

Zündende Idee!

Gestern Abend Nacht hatte ich dann noch eine zündende Idee für ein neues Banner und Logo, das dann im nächsten Druck auch auf den Visitenkarten zu sehen sein wird. Das wird richtig klasse, die Idee ist im Kopf, schon ein wenig aufs Whiteboard skizziert und wird nun im Photoshop ausgearbeitet. Das alte Logo gefällt mir zwar ganz gut, aber nach mittlerweile einem halben Jahr muss mal wieder etwas neues, frischeres her. Ich überlege schon länger, etwas ganz Neues zu entwerfen und wollte das eigentlich noch vor der Buchmesse erledigen. Doch die Zeit wird mir zu knapp und es soll ja schließlich gut aussehen. Gut Ding will Weile haben. Bis das neue Design hier zu sehen sein wird, müsst ihr euch also noch ein wenig gedulden und noch ein bisschen den Blick aufs Meer genießen ;-)

Buchnovitäten im Messemonat März

So meine Lieben! Bitte anschnallen, Sitze in eine aufrechte Position, Kaffee bereit halten. Oder nein, besser etwas Beruhigendes, denn hier kommt die Buchnovitäten-Wunsch-sie-wird-in-die-Höhe-schießen-Liste! Der März ist der pure Hammer. Vor, während und nach der Buchmesse erscheinen zahlreiche neue Buchtitel, auf die ich mich schon wahnsinnig freue. Nachdem ich neulich bei Twitter nachfragte….

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply Verena 6. März 2014 at 13:09

    Oh Mist, da sind mindestens 3 Bücher dabei, die ich mehr als interessant finde… ;) „Das Leben ist ein listiger Kater“ finde ich vom Titel her ziemlich klasse ;) Und auch „Die Frau, die Sterne fing“ ist ganz nach meinem Geschmack. Danke für die umfangende Vorstellung der Märzneueerscheinungen! Und danke für den Musiktipp – ich höre Sarah McLachlan gerade im Hintergrund und krieg richtig Lust auf den zugehörigen Film, den ich tatsächlich bisher noch nicht gesehen habe.

    Glg und einen schönen März!
    Verena

    • Reply Sandra 6. März 2014 at 15:48

      Uuups, ich bin für Wunschlistenzuwachs verantwortlich. Kann ich aber ganz gut mit leben :-) „Das Leben ist ein listiger Kater“ kam heute für meine Leserunde an, damit starte ich heute oder morgen #vorfreude

      Liebe Grüße und dir natürlich auch einen schönen März!

      Sandra

  • Reply Textverliebt. 26. Februar 2014 at 13:47

    Im März kommen einige Bücher, die ich unbedingt lesen will, aber mittlerweile muss ich auch nicht mehr alle Bücher sofort haben. Ganz besonders freue ich mich auf Zeitenzauber 3, Soul Beach 2 und Winston 2. Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra ist gerade bei mir eingezogen. Da freu ich mich auch ganz besonders drauf! :)

    Liebe Stöbergrüße
    Katha ♡

    • Reply Sandra 26. Februar 2014 at 19:55

      Ohja, der Mr. Penumbra muss bei mir auch unbedingt sein dieses Jahr! Ein Buch über eine Buchhandlung! ♥ wie genial ist das denn bitte?

      Vorfreudige Grüße
      Sandra

  • Reply ladysmartypants 26. Februar 2014 at 06:51

    Wow, so viele Bücher. Und noch dazu so viele, die einfach nur verlockend aussehen und klingen. Am meisten lockt mich im Moment „Die Frau, die Sterne fing“ – wegen dem Cover, dem Titel und dem Klappentext, mal schauen ob aus der Verlockung mehr wird ;)
    Welche der Novitäten wirst du dir denn zu liegen oder bei welchem spielst du mit dem Gedanken? :)

    Liebe Grüße
    Smarty

    • Reply Sandra 26. Februar 2014 at 18:46

      Liebe Smarty,

      einen schönen sonnigen Tag! Lass mich mal drübergucken.. am liebsten alle *lacht* aber was ich mir auf jeden Fall kaufen werde, und das muss auch nicht sofort sein, ist „Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra“, „Die Frau, die Sterne fing“, Kai Meyers „Phantasmen“ und „28 Tage lang“. „Das Leben ist ein listiger Kater“ lese ich bei lovelybooks.de in einer Leserunde mit, die in den nächsten Tagen beginnt.

      Von den Kinderbüchern holen wir uns auf jeden Fall noch Tafiti Band 3, der schon im Februar erschien, „Verliebt in Hollyhill“ und „Zeitenzauber“.

      Liebe Lesegrüße
      Sandra

  • Reply Dani 24. Februar 2014 at 00:05

    Da sind wirklich einige tolle Bücher dabei, die ich teils schon gelesen oder hier stehen habe oder aber auch sehr interessant finde. „Mehr als das“ ist aber wirklich kein Kinderbuch – ein Jugendbuch, ja, aber selbst dafür recht hart. Ich warne dich lieber vor, nicht, dass du mit falschen Erwartungen daran gehst. Leider fand ich es, wie auch Penumbra, nur mittelmäßig. Wenn du Patrick Ness von seiner besten & magischen Seite erleben möchtest, dann schnapp dir „Sieben Minuten nach Mitternacht“. Nur bei wenigen Büchern gäbe ich so viele Tränen vergossen

    • Reply Sandra 24. Februar 2014 at 12:32

      Liebe Dani,

      wie schön, auch von dir hier etwas zu lesen :-)) ich hatte das Buch bei den Kinderbüchern auf lovelybooks.de entdeckt und nicht groß nochmal recherchiert, ob der Inhalt wirklich für Kinder geeignet ist. Ich vertraue da aber völlig deinem Urteil und habe es auch im Text mal geändert. Penumbra interessiert mich wirklich sehr, es geht um eine Buchhandlung. Das reicht mir schon als Lesebegründung g* ich bin gespannt, wie es mir gefallen wird. Patrick Ness – den Namen hatte ich ja schon einmal gehört, auch von „Sieben Minuten nach Mitternacht“ habe ich schon einmal gehört. Wird auf die to-red-Liste gesetzt! Dankeschön!

      Liebe Lesegrüße nach München ♥
      Sandra

  • Reply primeballerina 23. Februar 2014 at 20:07

    Oh. Ich habe die Neuerscheinungen für März irgendwie noch verdrängt…huch! Also, „Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra“ M U S S T du unbedingt lesen! Deine anderen Buchvorstellungen sind für mich jetzt gar nicht mal solch ein Must-Read, aber ich finde die Cover wirklich sehr ansprechend, vor allem auf Patrick Ness und Amy Brill habe ich jetzt Lust.

    Einen schönen Abend dir noch, ganz liebe Grüße!

    • Reply Sandra 23. Februar 2014 at 21:07

      Amy Brill sieht klasse aus gell? „Die sonderbare Buchhandlung des mr. Penumbra“ lesen – aye! Wird gemacht! Auf to-read-2014-Liste gesetzt.

      Umarmende Grüße
      Sandra

    Ich freue mich auf euer Feedback :-)

    %d Bloggern gefällt das: