Blogtalk

{Blogtalk am Wochenende #9} Plaudern, Stöbern & Entdecken

24. Juli 2015

Einen schönen Freitag ihr Lieben!

Thank God it’s Friday! Hallo Wochenende, es wurde Zeit, dass du vor der Türe stehst. Diese Woche hake ich teilweise mal als kommt-vor-einfach-nicht-drüber-nachdenken-Woche ab. Die kommende wird sicher wieder besser. Think positive! Wie auch letztes Wochenende bedeutet Freitag = Blogtalkzeit! Letzte Woche fand der 8. Blogtalk bei mir statt, auch diese Woche übernehme ich Philips Runde noch einmal. Es ist Sommerzeit, wir sind alle viel draußen an der frischen Luft oder die Arbeit stresst gewaltig. Daher seht es uns nach, wenn wir gerade ein bisschen Chaos in den Blogtalk bringen. ;)

Blogtalk am Wochenende logo

In dieser Woche starten wir mit folgenden Themen durch


#1 Offlinegeplauder
Was plant ihr an diesem heißen Sommerwochenende? Badetag? Ausflug?

#2 Netzfundstücke der Woche
Welche Artikel haben euch besonders beeindruckt?

#3 Lest ihr neben Büchern auch gerne mal Zeitschriften oder Magazine, egal Literatur- oder andere Themenzeitschriften?
Egal ob Büchermagazin, Flow, Lecker, Boersenblatt, etc. pp. – welche Zeitschriften lest ihr gern & (vergleichsweise) regelmäßig?


Im ersten Artikel findet ihr auch die Logos zum Einbinden für eure ‘Blogtalk am Wochenende‘-Artikel im jpg- und png-Format (mit Transparenz für dunkle Hintergründe). Übrigens könnt ihr gerne auch nur in wenigen Sätzen schreiben. Ihr müsst keine Romane schreiben, so wie ich. Sorry, meistens klappt es bei mir mit dem ‘kurz & knapp halten’ nicht ;) also keine Scheu! Wir freuen uns auf eure Beiträge ♥ auf Twitter (und gerne auch auf Facebook) teilt ihr eure Beiträge am besten mit dem Hashtag #BaW oder #BlogtalkAmWochenende, so finde ich euch leichter.


→ Eure BlogTalkArtikel ←

Hier ist Platz für eure Blogtalkartikel. Ich teste heute mal ein Linklistenplugin. Sollte das gut funktionieren, könnt ihr eure Links einfach in das SimplyLinked-Formular einfügen und eure Links tauchen dann hier automatisch auf. Wir probieren das diese Woche einfach mal aus. Alright? :)


#1 Offlinegeplauder | Badestrandzeit & Entspannung

Freunde fürs Lieben Felicias Pommerening

Mein aktuelles Buch

Diese Woche war… ach nein, das wollte ich ja nicht mehr erwähnen. Lichtblick war definitiv der sommerlich-heiße Mittwoch, den wir von morgens bis abends am Badestrand des Großsees verbrachten. Es war himmlisch. Ich genoss die Sonnenstrahlen, das herrlich erfrischende klare Wasser des Sees und entspannte mich. Die dunklen Wolken lösten sich langsam auf und die Sonne drang wieder in meine Seele vor.

Gelesenes

Gelesen habe ich zwar nicht all zuviel, doch mein neues Buch gefällt auf den ersten Seiten schon mal ganz gut. Mit Felicitas Pommerenings Liebesroman »Freunde fürs Lieben« aus dem Berlin Verlag wage ich nach langer Zeit mal wieder einen Blick über den Tellerrand und widme mich in meiner Lesezeit einer Lovestory. Lange her sind die Zeiten, als ich noch recht regelmäßig Nicolas Sparks & Co. las. Doch zur Sommerzeit ist das gerade genau das richtige Thema. Es geht um zwei beste Freunde, die gemeinsam durch Dick und Dünn gehen. Fin schlägt eines Tages seiner besten Freundin vor, gemeinsam ein Kind zu bekommen und dennoch das Leben eines Singles mit all seinen Vor- und Nachteilen leben zu können. Ob das gut geht? Bisher sind mir die beiden Charaktere sehr sympathisch. Ich hatte den Roman im Rahmen von Yvonnes Buchtraileraktion gemeinsam mit vielen Goodies gewonnen und nun so richtig Lust auf die Geschichte. Yvonne hat das Buch mittlerweile auch gelesen, ihre Rezension könnt ihr hier nachlesen.

Die Quersumme von Liebe Zipse Magellan VerlagBeendet habe ich diese Woche ein ganz besonderes Buch, nämlich Katrin Zipses zweiter Jugendroman »Die Quersumme von Liebe« aus dem Magellan Verlag. Das Buch hat mich wahnsinnig berührt, auch wenn ich mich zunächst an die Schreibe gewöhnen musste. Ihr wisst schon, ich und die Ich-Perspektive. Phew. Aber die Story und ich, wir sind uns sehr nahe gekommen. Meine Rezension dazu werde ich wohl am Wochenende tippen, sobald ich meinen Kopf frei bekommen habe.

Dieses Wochenende steht Entspannung und Sport auf dem Plan, bevor nächste Woche wieder einiges an kreativer Arbeit auf mich wartet. Heute Abend werden wir mit einer Runde aus vier Generationen gemeinsam grillen: Oma & Opa, Uroma & Uropa, Enkelkinder und wir. Wenn das Wetter mitspielt, geht es am Samstag oder Sonntag vielleicht nochmal an den Badesee. Ansonsten werde ich Fahrrad fahren oder mit der Großen Federball im Garten spielen.

Gesehenes

Gestern Abend habe ich spontan Lust auf einen Film bekommen und mir »Non-Stop« mit Liam Neeson angesehen. Bis auf ein paar Logikschwächen gefiel mir das spannungsgeladene Werk sehr gut. Ich mag den Schauspieler sehr, in »Schindlers Liste« hat er mich erstmalig sowohl mit seiner charismatischen Ausstrahlung als auch seinen Schauspielfähigkeiten außerordentlich begeistert. »96 Hours« war auch nicht schlecht. Ich bin gespannt auf seine nächsten Filme.


· Was plant ihr an diesem Wochenende? ·


#2 Netzfundstücke

Gehe hin stelle einen Waechter von Harper Lee

»Gehe hin, stelle einen Wächter«

Wie schon letzte Woche war ich kaum im Netz unterwegs. Eine gewisse Socialmediamüdigkeit hat sich ebenfalls eingestellt, so dass ich nicht wirklich auf dem Laufenden bin, was gerade in der Bloggerlandschaft los ist, wer sich wieder über was auch immer aufregt oder welches Buch aktuell der größte Hype des Sommers ist. Von Harper Lees vieldiskutierten Romanen »Gehe hin, stelle einen Wächter« aus dem DVA Verlag sowie der Neuauflage von »Wer die Nachtigall stört« bei Rowohlt – das Buch erschien erstmals 1960 und wurde mit dem Pulitzer-Preis bedacht – habe ich zwar am Rande etwas mitbekommen, jedoch kenne ich den Autor um ehrlich zu sein bisher nicht. Mal sehen, wann ich das ändere. Mein Leben findet gerade zu 90% offline statt, wenn man mal von gelegentlichen Postings bei Instagram absieht. Wie schrieb Jessi im letzten Sonntagstanz: Der Sommer ist so kurz und der Winter wieder so lang, lasst uns also die Wärme genießen. Recht hat sie, und genau das mache ich aktuell.

Ein paar Fundstücke habe ich heute dennoch für euch. Mara hat ihrem Blog Buzzaldrins Bücher ein neues Theme verpasst, das neue Blogoutfit steht ihrer Seite wirklich gut. Ich stöbere sehr gerne auf ihrer Seite und freue mich zudem sehr, dass sie aktuell auch ein paar Jugendbücher auf ihrem Nachttisch liegen hat, darunter auch »Eleanor & Park« von Rainbow Rowell – eines meiner Lesehighlights aus dem letzten Jahr. Auch eines meiner Lieblingsbücher, »Wunder« von R. J. Palacio, ist auch dabei. Ich bin so gespannt, wie es ihr gefällt!

Bei Philip läuft aktuell immer noch die Buchwahlchallenge zum Thema Dystopie. Klickt euch mal durch und gebt eure Stimme für euren dystopischen Liebling ab. Mit dabei sind Titel wie »Bird Box« (das ich auch unbedingt noch lesen möchte), »Selection – Die Erwählte« (diese Reihe liest meine Tochter aktuell) oder »Feuer & Flut« (erst kürzlich bei About Books gewonnen). Ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen!

moovarmband

© Moov now

Da ich immer noch sportbegeistert bin – obwohl mein Knie nach wie vor Probleme macht, sobald ich es zu sehr belaste – stöbere ich wahnsinnig gerne nach Accessoires und Trainingshilfsmitteln. Neben dem Bellicon, einem besonderen Trampolin, das ich bei Kossi entdeckt hatte, bin ich auf Facebook zufällig auf das Sportarmband Moov now gestoßen. Das Trainingsarmband ist ein Allrounder, sowohl für den Sport auf der Matte oder im Wasser, auf dem Bike oder wo auch immer man sich bewegen möchte – zudem scheint es nicht einfach nur ein weiterer Kalorienzähler zu sein, sondern überwacht deine Tätigkeiten und spornt dich an. Das Band ist mit einer App gekoppelt und zeichnet alles auf. Erhältlich ist das Teil ab Herbst, ich bin echt neugierig darauf.

Nutzt ihr solche Sportgadgets und wenn ja, welche?

Von Sport zurück zum Hobby Lesen. Heute frisch auf Twitter entdeckt: Auf Buzzfeed Books könnt ihr aktuell ein Formular ausfüllen, anhand dessen die Webseite euer Alter anhand eurer Lesegewohnheiten einzuschätzen versucht. Nice. Ich werde auf 23 Jahre geschätzt, eine Verjüngungskur um mal eben 10 Jahre. Da soll noch mal einer sagen, Lesen hält nicht jung, was? :)

#3 Lest ihr neben Büchern auch gerne mal Zeitschriften oder Magazine, egal Literatur- oder andere Themenzeitschriften?

flowjuli

Ohja, ich bin ein wahrer Zeitschriftenjunkie. Bis vor ein paar Jahren habe ich regelmäßig Foodzeitschriften wie die ‚Lecker‘ gelesen. Mittlerweile surfe ich mehr auf Foodblogs und hole mir dort meine Rezepttipps. Meine Tochter hatte in der Grundschule ein Abonnement für eine englische Zeitschrift, die Kindern die Sprache näher bringen sollte. Den Heften lag immer eine CD bei, sie hatte viel Freude daran. Doch irgendwann war das zu langweilig. Mittlerweile liest sie die Bravo Girl ab und zu. Meine Mutter hätte mir die Zeitung aus der Hand gerissen und in den Müll geworfen. Ich bin eher der Meinung, dass Verbote an dieser Stelle nichts bringen, vielmehr sollte man mit den Kids sprechen und erklärend zur Seite stehen. Das habe ich damals vermisst, mehr als nur einmal. Aber das ist ein anderes Thema…

Obwohl ich kein Abo-Freund bin, habe ich mich nun dieses Jahr dann doch für ein Abonnement des Kreativmagazins Flow entschieden. Da ich mir ohnehin jede Ausgabe gekauft habe, ist das nun auf diese Weise weitaus bequemer und ich bekomme alle Beilagen doppelt. Ich mag diese Zeitschrift sehr, auch wenn sie manchmal belächelt wird. Da hatte wohl jemand einen schlechten Tag, vielleicht einfach mal entspannen oder einen Baum umhäkeln? ;)

Das war der 9. Blogtalk am Wochenende in der Büchernische, ich hoffe ihr hattet Spaß mit meinem neuen Artikel und verspürt nun vielleicht die Lust, ebenfalls mitzumachen.

Das Thema für die kommende Woche bei Philip vom 31. Juli bis 2. August lautet:


Liest du auch Kurzgeschichtensammlungen oder Zusatzbücher zu Reihen, die du sehr magst?
Sei es „Quidditch durch die Jahrhunderte“ zu Harry Potter, „Der große Basar“ zu Das Lied der Dunkelheit, „Westeros“ zu Das Lied von Eis und Feuer etc.


🏊🍒🍨 Happy Weekend und frohes Plaudern!  ☀🎶

sandra_signed

You Might Also Like

No Comments

Ich freue mich auf euer Feedback :-)

%d Bloggern gefällt das: